Atlastechniker/in, ein neuer erfolgsorientierter Beruf

Die Erfolge mit der ATLANTOtec-Atlaskorrektur haben uns die Notwendigkeit aufgezeigt, zur Deckung der steigenden Nachfrage, neue Therapeuten auszubilden. Was ist der Grund für diese Erfolge?

Einer der Gründe, weshalb Behandlungen an der Wirbelsäule wie z.B. Chiropraktik grösstenteils nur zeitweilige Besserungen bringen und regelmässig wiederholt werden müssen, liegt beim Atlaswirbel, der nicht korrekt ausrichtet ist. Ausführlicher möchten wir an dieser Stelle gar nicht werden, weil Sie bestimmt bereits die ganze Webseite und das dazugehörende Forum (forumgesund.ch) im Detail studiert und das Warum und Weshalb verstanden haben.

Bestimmt kennen Sie den schiefen Turm von Pisa in Italien:

axis-anim Bild kopieren streng verboten
1) Vor der ATLANTOtec-Behandlung   2) Eine Woche danach


Man kann leicht erkennen, dass das letzte obere Stück angebaut wurde, als sich der Turm bereits in einer Schieflage befand. Möglicherweise ist das städtebaulich annehmbar – doch auch wenn der Vergleich nicht ganz passend erscheint – ist diese Lösung nicht erträglich, wenn es um die Struktur des menschlichen Körpers geht.

Wenn man trotzdem das Stück oben als Kopf des Turms betrachtet und den Turm gerade stellt, so müsste sich der Turm gleichsam zum Bogen biegen, wollte er den obersten Teil trotzdem waagrecht halten.

Genau dies geschieht im Körper, wenn der Atlas eine Fehlstellung aufweist, beim Versuch, den Kopf gerade zu halten – mit Nachteilen für die gesamte Statik.

Daraus folgt, dass es erforderlich ist, den Atlas in seine korrekte Position zu bringen, bevor Manipulationen an der Wirbelsäule langfristige oder sogar dauerhafte Resultate bringen können. Dies wurde bis heute noch nie angemessen in Betracht gezogen und war mit den bis heute bekannten Techniken auch gar nicht möglich.Detaillierte Erklärungen finden Sie hier.

Es ist sogar so, dass nach einer Atlaskorrektur oft gar keine manipulativen Techniken mehr nötig sind.

Daraus folgt die Anforderung, Therapeuten mit einem neuen Know-how auszubilden – nämlich solche, die willens und in der Lage sind, eine sehr befriedigende Tätigkeit mit langfristigen Erfolgen auszuüben. Es geht um das vollständige Verschwinden der Beschwerden, anstatt um eine befristete Linderung.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Atlastechniker-Ausbildung:

  • Um die Atlaskorrektur-Ausbildung zu besuchen, ist es erforderlich, bereits über eine abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen zu verfügen: Arzt oder Heilpraktiker (nur mit Massageerfahrung), Physiotherapeut, Osteopath, Chiropraktor. Eine Pflegeausbildung ist nicht ausreichend!
  • Für die Atlastechniker-Ausbildung ist eine gewisse Feinfühligkeit und manuelle Fähigkeit erforderlich, damit die Positionsbestimmung des Atlas korrekt gelernt werden kann. Einige Jahre Erfahrung in einer manuellen Therapie sind sicher von Vorteil.
  • Eine weitere Bedingung ist, dass Sie als Therapeut/in die ATLANTOtec-Behandlung selbst erlebt haben. Der naheliegende Grund dafür liegt darin, den Behandlungsablauf kennenzulernen und die Resultate an sich selbst zu erleben, bevor man andere Menschen behandelt.
  • Es ist absolut notwendig, einen MAC korrekt bedienen zu können (Internet, E-Mail, ...) die interne Kommunikation erfolgt oft elektronisch.

Fragen wie: "Wie teuer ist die Ausbildung?" von Therapeuten, welche die ATLANTOtec-Behandlung noch nicht ausprobiert haben und deshalb auch noch nichts darüber wissen, lassen den Therapeuten sofort in ein schlechtes Licht rücken!

Deshalb: zuerst die Behandlung ausprobieren und DANN während des persönlichen Gesprächs Fragen stellen. Was nützt es die Kosten von etwas zu erfahren, von dem man nicht weiss, was Sie im Gegenzug für Ihr Geld erhalten?

Wir wünschen uns mit fähigen, intelligenten, erfolgreichen Personen zusammen zu arbeiten, die den ehrlichen Wunsch haben, ihren Mitmenschen zu einer besseren Gesundheit zu verhelfen und die bereits finanziell unabhängig sind.

Der Unterschied zwischen den Ergebnissen anderer bekannter Techniken und ATLANTOtec ist so gross, dass sich ein Therapeut kein objektives Bild machen kann, ohne die Behandlung an sich selbst ausprobiert und die Dokumentation wenigstens einiger der tausend erfolgreich behandelten Fälle angeschaut zu haben.

Bitte beachten Sie, dass diese Behandlungsart und die Arbeitsweise der ATLANTOtec-Methode sich von allen Ihnen allenfalls bekannten Methoden grundlegend unterscheiden (Atlaslogie, Vitalogie, Chiropraktik, Osteopathie, Atlastherapie nach Arlen, Atlasprofilax, Dorn-Breuss usw.). Wenn Sie eine dieser Methoden schon ausprobiert haben, heisst das noch lange nicht, dass Ihr Atlas korrekt liegt. Falls Sie in unser Ausbildungszentrum in Wollerau (Schweiz) kommen und der Atlas korrekt sein sollte, ist die Behandlung bei Ihnen natürlich nicht nötig und dieser Schritt kann übersprungen werden.

Bevor Sie das Formular ausfüllen, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie eine AKTUELLE Version des Web-Browsers verwenden, sonst gibt es möglicherweise Probleme bei der Übermittlung.

Ich bin ausgebildete/r*: (bitte eines oder mehrere Felder auswählen)










Ich habe die ATLANTOtec-Methode schon selbst erlebt*:                             



Wer Sie noch nicht mit der ATLANTOtec-Methode behandelt wurden, tragen Sie bitte unten ein Datum ein, an welchem ein Besuch in unserem Ausbildungszentrum in Wollerau (Schweiz) möglich ist. An diesem Termin soll nebst der Behandlung auch eine Probemassage stattfinden, anhand welcher Sie Ihre Fähigkeiten beweisen können. Bei einem persönlichen Gespräch werden die Kursdetails bekanntgegeben, und alle Fragen beantwortet.

Dieser drei- bis vierstündige Termin ist ein reines Informationsgespräch für ein gegenseitiges Kennenlernen und um Ihre Fähigkeiten zu prüfen, und nicht etwa die Ausbildung selber.

Nur um im vornherein mögliche Missverständnisse auszuräumen: Wenn bereits eine Behandlung bei einem Atlastechniker erfolgte, ist trotzdem ein Termin zum gegenseitigen Kennenlernen und für die Ausbildungszulassung notwendig.

Hier zwei mögliche Daten eintragen*:

Das endgültige Datum für das Treffen wird telefonisch je nach Verfügbarkeit beider Seiten vereinbart.

Kursablauf

Während des Kurses erwirbt der Teilnehmer das theoretische Wissen und die praktischen Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Geeignetes Vorgehen, um die Fehlstellung des Atlas, die Haltung und die Neigung des Beckens festzustellen für Leute verschiedenen Alters und Körperbaus.
  • Feststellung der Atlasposition durch eine manuelle Untersuchung
  • Korrektur der Fehlstellung des Atlas.
  • Kontrolle, dass der Atlas nach der Behandlung tatsächlich in der korrekten Position ist.
  • Massagetechnik zur Anwendung nach der Behandlung.

Pro Kurs werden maximal vier Teilnehmer ausgebildet (das bedeutet nicht, dass die restlichen 3 Teilnehmer von Ihnen gefunden werden müssen!).

Der Kurs findet üblicherweise in der Praxis eines Teilnehmers statt, nachdem die entsprechenden Installationen vorgenommen wurden.

Die praktische Übung findet unter strikter Aufsicht des Ausbildungsleiters statt, direkt an Personen, die sich freundlicherweise zur Verfügung stellen und dafür eine kostenlose Behandlung erhalten. Es ist Sache des Teilnehmers, solche Personen zu organisieren. Pro Teilnehmer sollten etwa 10 Testpersonen eingeladen werden (die Probanden zu finden ist normalerweise kein Problem – und zusammen findet man die beste Lösung, die für alle passt).

Kurssprache deutsch oder italienisch.

Bei Interesse an der Ausbildung bitte untenstehendes Kontaktformular komplett ausfüllen und ein Bild von SICH beilegen. Wir werden uns so rasch als möglich melden.

Kontaktdaten
Name*:
Vorname*:
Alter*:
Anschrift*:
PLZ*:
Ort*:
Bundesland/Provinz*:
Land*:
Gesprochene Sprachen*:
Telefon*:
Mobile*:
E-Mail-Adresse*:
Webseite, falls vorhanden:
Weshalb möchten Sie Atlastechniker werden?*:
Wunschdatum für den Kurs*:
Bemerkungen:
Bitte legen Sie noch ein Bild von sich bei*:
Antispam Frage:
Wie viel macht fünfzig plus fünfundzwanzig?*:
* erforderlich