Ablauf der ATLANTOtec Atlaskorrektur

Mit ATLANTOtec ist es möglich, in den meisten Fällen eine dauerhafte Atlas-Korrektur zu erreichen, ohne jede Gefahr.

Die zwei Phasen des Verfahrens:

Der erste Schritt besteht aus einer speziellen vorbereitenden Massagetechnik der kurzen tiefen Nackenmuskulatur. Das Ziel ist dabei, die muskuläre Umklammerung des ersten Halswirbels effektiv zu lösen, um dem Atlaswirbel mehr Bewegungsfreiheit zu geben.

Dafür werden zwei gleichzeitig angewendete Behandlungsgeräte so eingestellt, dass sie äußerst effektiv mit kontinuierlich verändernden Frequenzen arbeiten, an die sich der bearbeitete Muskel nicht gewöhnen kann.

Die Muskelfasern sind zu immer anderen Schwingungsbewegungen gezwungen, damit werden alle Arten von Fasertypen und Sehnen erreicht und gelockert, von den weichsten bis zu den härtesten. Auf diese Weise wird eine sehr tiefe Entspannung und konsequente Mobilisierung der Wirbelsäule erreicht.

Vorerst werden die Muskeln der gesamten Wirbelsäule bearbeitet, um sich dann auf die Blockaden im Nackenbereich zu fokussieren und hier insbesondere auf den Bereich um den Atlas. Es dauert normalerweise ein paar Minuten, um sich an diese spezielle Art der Massage zu gewöhnen, dann aber kann die Entspannung so tief sein, dass der Punkt des Einschlafens erreicht wird.

Die zweite Phase umfasst einen wiederholten Druck, angesetzt an präzise Punkten der Schädelbasis. Ziel ist es, die Muskeln und Sehnen zu dehnen (Stretching), die den Atlas halten. Nachdem der Atlaswirbel mobilisiert wurde, wird er schrittweise in die gewünschte Richtung geführt, so dass er schließlich wieder seine physiologische Position zurückgewinnt.

Dieser Teil der Behandlung wird sitzend durchgeführt, und ohne Kopfbewegungen.

Für die Behandlung werden zwei spezifisch dafür entwickelte Geräte benutzt (AtlantoVib 4), die auf einer kontinuierlich wechselnden Frequenz pulsieren und vibrieren, und je nach Muskelkonsistenz und -tonus einstellbar sind. Diese Geräte ermöglichen eine Entspannung der tiefsten Muskelschichten, was mit einer herkömmlichen Massage niemals erreicht werden kann.

Während 5 bis 8 Wochen wird dem Körper Zeit gegeben, sich an die neue Situation anzupassen. In der nachfolgenden Kontrollsitzung wird zuerst die Stellung des Atlaswirbels erneut überprüft und, falls der Atlas immer noch leicht von der korrekten Position abweichen sollte, nötigenfalls nachkorrigiert. Darauf folgt eine entspannende manuelle Nacken- und Rückenmassage.

Die Kontrollsitzung ist ebenfalls im Behandlungspreis enthalten.

Gefahr chiropraktisches Einrenken

Beim ATLANTOtec-Verfahren handelt es sich nicht um ein chiropraktisches Einrenken, es werden keinerlei ruckartige Drehungen oder plötzliche Bewegungen des Kopfes vorgenommen.

Die ATLANTOtec-Behandlung unterscheidet sich deutlich von anderen Therapien wie Atlaslogie, Vitalogie, Atlastherapie nach Arlen und Atlas-Orthogonal.

Ablauf des Erstes Behandlungstermin

Die ATLANTOtec-Behandlung verläuft wie folgt:

  • Ausfüllen zweier Formulare: eines mit den persönlichen Daten und ein zweites zum eigenen Gesundheitszustand, aufgrund einer Selbsteinschätzung, mittels standardisiertem Fragebogen (keine Anamnese).
  • Erklärung des Ablaufs der Behandlung, der Auswirkungen des verschobenen Atlas auf den Rest des Körpers (mit Hilfe eines Schädelmodells) und der Aufklärung über mögliche Reaktionen nach der Behandlung.
  • Beantworten von offenen Fragen.
  • Sorgfältiges manuelles Untersuchen (Abtasten) um die Fehlstellung des Atlas zu beurteilen – sollte sich der Atlas schon in der korrekten Position befinden, wird keine Behandlung durchgeführt und es entstehen auch keine Kosten.
  • Feststellung der Gewichtsverteilung auf die beiden Körperhälften vor und nach der Behandlung mit Hilfe zweier Waagen (optional).
  • Visuelle Untersuchung der Körperhaltung mittels fotografischer Analyse von der Rücken-, Vorder- und Seitenansicht über das SpineLine Haltungsanalyse-System.
  • Tiefenmassage von Nacken- und Rückenmuskulatur mit dem dafür bestimmten Gerät. Wenn die Nackenmuskulatur sehr angespannt und hart ist, muss die Tiefenmassage vor der manuellen Untersuchung (Abtasten der Atlasstellung) durchgeführt werden.
  • Eigentliche Behandlung mit dem vorgesehenen Gerät bis zum Erreichen der korrekten Atlasposition.
  • Wiederholung der fotografischen Dokumentation, Vergleich der Fotos vorher/nachher und Feststellung der Haltungsveränderung.
Atlaskorrektur massage

Bitte aus technischen Gründen VOLLKOMMEN ungeschminkt erscheinen!

Massage beim Nachkontrolltermin

Zweiter Termin

nach 5 bis 8 Wochen

  • Überprüfung des Behandlungsergebnisses mittels des Gesundheitsformulars, das anlässlich der ersten Sitzung ausgefüllt wurde.
  • Besprechung der Verbesserungen und erlebten Reaktionen. Eventuelle Wiederholung der fotografischen Dokumentation mit Vergleich.
  • Intensive Nacken- und Rückenmassage.

Wir empfehlen, zwischen dem ersten Termin und der Nachkontrolle einige Rückenmassagen zu buchen, um die Regenerationsphase zu beschleunigen oder einen Osteopathen aufzusuchen. HWS Manipulation sind zu vermeiden.

Atlaskorrektur massage

Bitte aus technischen Gründen VOLLKOMMEN ungeschminkt erscheinen!