• Start
  • Vitalogie / Vitalogist

Vitalogie / Vitalogist

Die Vitalogie wurde vom Schweizer Peter Huggler, dem ersten Vitalogisten, ins Leben gerufen und umfasst im Wesentlichen einen schnellen Impuls, der an der Schädelbasis angesetzt wird. Der Patient liegt in der Seitenlage auf einer extra entwickelten Liege mit einem beweglichen, gefederten, nachgebenden Kopfteil; der Vitalogie Therapeut (Vitalogist) gibt einen seitlichen Impuls mit einer Handkante auf den Atlasbereich. Es ist schwer vorstellbar, wie und wodurch der auf mehreren Achsen verschobene Atlas mit einem einzigen Schlag in die korrekte Position gelangen soll.

In der Schweiz wird die Vitalogie weder von der Krankenkassen-Grundversicherung noch von Zusatzversicherungen bezahlt. Ausserhalb des deutschen Sprachraums ist die Vitalogie im Wesentlichen unbekannt.

Die Vitalogie ist gemäss Aussage von Vitalogisten eine sehr aufwändige Behandlungsform. In einer ersten Phase sind Behandlungen beim Vitalogisten zweimal wöchentlich vorgesehen, danach noch wöchentlich.

Dass die Vitalogie-Behandlungen über einen längeren Zeitraum ständig wiederholt werden müssen, zeigt, dass der Atlas mit Vitalogie kaum dauerhaft in die richtige Position gebracht werden kann. Viel eher als eine Wirbelverschiebung wird vom Vitalogisten ein neuro-muskulärer Reflex erzeugt, der eine momentane Entspannung der Muskulatur bewirkt.