• Start
  • Vagusnerv – Nervus vagus

Vagusnerv /Nervus Vagus

Der Vagusnerv (Nervus Vagus) ist der 10. Hirnnerv, der vom Gehirn aus durch Öffnungen im Schädelknochen direkt in den Körper bis zum Bauchraum zieht.

Der Vagusnerv (Nervus vagus) ist massgeblich an der Regulation der Tätigkeit der Inneren Organe beteiligt. Weiterhin ist er auch zuständig für die Regulation der Muskelfunktion von Kehlkopf, Rachen und Speiseröhre, er übermittelt Geschmacksempfindungen vom Zungengrund und Berührungsempfindungen des Kehlkopfes, Rachen und äußeren Gehörganges.

Der Vagusnerv ist überwiegend "nachtaktiv", wirkt regulierend und beruhigend auf die Herztätigkeit, die Atmung und fördert die Verdauung. Der Nervus vagus ist der größte Nerv des Parasympatikus (überwiegend Nachtaktivität) und bildet mit dem Sympatikus (überwiegend Tagaktivität) das Vegetative Nervensystem.

Wenn nun der Nervus vagus /Vagusnerv duch eine Altasfehlstellung zusammengedrückt wird und seine Funktion dadurch beeinträchtigt ist, kann es zu den verschiedensten Beschwerden kommen.

Auf den ersten Blick haben diese scheinbar nichts mit einer Atlasfehlstellung zu tun, wer kommt schon auf die Idee, dass die Fehlstellung eines Wirbels eine erhöhte Magensäureproduktion zur Folge haben kann (die Regulierung durch den Vagusnerv ist beeinträchtigt, der Sympatikus ist zu aktiv!).

Mit diesem Wissen ist es leicht verständlich, dass bei den unterschiedlichsten Beschwerden eine ATLANTOtec-Atlaskorrektur hilfreich sein kann.

Nervus vagus /Vagusnerv weiterlesen...