Synkope

Synkope wird als plötzliche Ohnmacht definiert.

Synkopen können verschiedene Ursachen haben. Manche Ursachen von Synkopen können von schwerwiegenden Erkrankungen ausgelöst sein. Daher ist bei dem Auftreten einer Synkope eine fachärztliche Abklärung notwendig.

Eine Synkope resultiert sehr häufig aus einer plötzlich auftretenden Durchblutungsstörung des Gehirns. Ursachen von Synkopen können z.B. Herzrhythmusstörungen, Blutdruckregulationsstörungen, Folgen von Medikamenteneinnahme und ein schnell absinkender Blutzuckerspiegel sein.

In der Schulmedizin nicht bekannt ist, dass eine Synkope auch durch den Druck des Atlaswirbels auf die Arteria vertebralis oder auf weitere Arterien, ausgelöst werden kann. Durch eine Fehlstellung des Atlas kann es bei bestimmten Kopfbewegungen zum Druck auf eben diese Arterien kommen, was die Blutzufuhr zum Gehirn kurzfristig vermindert, wodurch dann die Synkope ausgelöst werden kann.

Eine Atlaskorrektur nach ATLANTOtec kann diese Ursache beseitigen, so dass schon mehrere Patienten, die von unerklärbaren Synkopen betroffen waren, nach der Atlaskorrektur berichten konnten, dass ihre Synkopen nur noch eine schlechte Erinnerung sind.

Synkope und Atlaskorrektur weiterlesen...