• Start
  • Schleudertrauma-Behandlung

Schleudertrauma-Behandlung

Die Schleudertrauma-Behandlung beschränkt sich normalerweise auf die Gabe von Schmerzmitteln und Muskelrelaxantien. Ggf. bekommt der Betroffene noch eine Halskrause rezeptiert und manchmal werden noch Massagen zur Lockerung der Muskulatur verordnet.

Sollte es bei dem Schleudertrauma zu einer Fehlpositionierung des Atlas gekommen sein, erreichen diese Schleudertrauma-Behandlungen nicht die Ursache der daraus entstehenden Beschwerden, so dass es immer wieder zu Behandlungsodysseen kommt.

Die Betroffenen können zwar manchmal ihre Beschwerden mit viel Aufwand lindern, bedauerlicherweise können sie aber mit den üblichen Schleudertrauma-Behandlungen nicht beschwerdefrei werden.

Immer wieder werden Betroffene nach diesen ineffektiven Schleudertrauma-Behandlungen an die Psychosomatik verwiesen um den Umgang mit den Beschwerden zu lernen oder sie werden gar als Simulanten abgestempelt.

Berücksichtigt wird hierbei von den Behandlern mangels Wissen und/oder Akzeptanz nicht, dass eine Fehlstellung des Atlas erhebliche Beschwerden auslösen kann, auch wenn es sich objektiv betrachtet 'nur' um Millimeterverschiebungen bzw. Rotationen handelt.

Eine ausserordentlich effektive Schleudertrauma-Behandlung finden Sie in der ATLANTOtec-Atlaskorrekturbehandlung.

Schleudertrauma-Behandlung weiterlesen...