Ohnmacht

Ohnmachtsanfälle sind ein beunruhigendes Krankheitsbild. Sie bedürfen der ärztlichen Abklärung, da durchaus bedrohliche Krankheiten hinter einer Ohnmacht sich stehen können.

Trotz zahlreicher medizinischer Untersuchungen können in manchen Fällen keine Ursachen für plötzlich auftretende Ohnmachtsanfälle gefunden werden.

Allerdings gibt es eine Ursache von plötzlicher Ohnmacht, die von den Medizinern oft nicht erkannt wird: ein sehr verdreht stehender erster Halswirbel kann bei bestimmten Kopfstellungen Druck auf die Arteria vertebralis wie auch auf andere das Gehirn versorgende Arterien auslösen. Dadurch wird die Blutzufuhr zum Gehirn kurzfristig vermindert.

Durch eine Atlaskorrektur nach ATLANTOtec kann der Atlas wieder in seine physiologische Position gebracht werden. Es wurde schon vielfach berichtet, dass plötzliche Ohnmachtsanfälle nach einer Atlaskorrektur nicht mehr aufgetreten sind.

Ohnmacht und Atlaskorrektur weiterlesen...