Migräneanfall

Bei einem Migräneanfall werden in erster Linie Medikamente eingesetzt, von den einfachen, frei verkäuflichen wie PCM oder Ibuprofen bis hin zu den verschreibungspflichtigen und noch im Migräneanfall wirksamen Triptanen. Gelegentlich werden als Mittel gegen Migräneanfälle auch Hormone empfohlen, wenn die Migräne monatlich mit der Mensis auftritt.

Weitere Mittel gegen einen Migräneanfall sind bei manchen Menschen Vermeidung von Auslösern, d. h. Verzicht auf bestimmte Lebensmittel wie z.B. Schokolade, Rotwein oder bestimmte Käsesorten.

Hilfreich gegen einen Migräneanfall können auch Entspannungsverfahren und Stressvermeidung sein.
Allerdings kann keines dieser Mittel bewirken, dass die Betroffenen ganz von ihren Migräneanfällen befreit werden können, allenfalls kann Linderung erreicht werden.

Eine Studie zeigt, dass die ATLANTOtec-Atlaskorrektur-Methode bei Migränepatienten zu einer Besserung bei 82% der Fälle führt, wobei in 39% der Migräneanfälle komplett verschwindet.

Migräneanfall weiterlesen...