• Start
  • Magenschleimhautentzündung

Magenschleimhautentzündung

Sie leiden seit Jahren unter nervösem Magen, überhöhter Magensäureproduktion und chronischer Magenschleimhautentzündung?

Sie nehmen Medikamente, haben schon mehrere Magenspiegelungen hinter sich und keiner kann Ihnen die Ursache Ihrer Probleme nennen?

Eine Magenschleimhautentzündung kann durch eine Fehlfunktion in Ihrer Halswirbelsäule ausgelöst werden. Eine Tatsache, die viele Internisten nicht wissen.

Die Produktion von Magensäure, wird durch das vegetative Nervensystem gesteuert. Hauptverantwortlich ist dafür der nervus vagus. Dieser verlässt den Schädel direkt vor dem ersten Halswirbel, dem Atlas, durch das foramen jugulare.

Bei vielen Menschen ist die Position des Atlas verschoben bzw. verdreht. Dadurch kann der Vagusnerv durch zu viel Druck irritiert werden. Diese Störung kann zu einer Überproduktion von Magensäure führen, eine Hauptursache bei einer Magenschleimhautentzündung.

Mittels einer Atlaskorrektur nach ATLANTOtec wird der Atlaswirbel wieder in seine natürliche Position gebracht, dadurch kommt es zur Entlastung des Vagusnervs. Mit der Normalisierung der Magensäureproduktion kann die Magenschleimhautentzündung abheilen.

Magenschleimhautentzündung und Vagusnerv weiterlesen...