Kloß im Hals

Das Gefühl "Kloß im Hals" ist für Betroffene unangenehm und kann durch mehrere Ursachen ausgelöst werden.

Muskuläre Dysbalancen in Bereich der Halswirbelsäule und der Kaumuskulatur können das Gefühl Kloß im Hals hervorrufen. In diesem Fall arbeiten die rechts- und linksseitige Hals-, Nacken- und Kaumuskulatur nicht gleichmäßig sondern mit seitenungleichen Muskelzügen. Das kann durch eine Atlasfehlstellung hervorgerufen werden. Manchmal findet sich bei einer Atlasfehlstellung auch eine Steilstellung der Halswirbelsäule (Steilstellung bedeutet, dass die physiologische Rückwärtskrümmung der Halswirbelsäule aufgehoben ist)

Eine weitere Ursache für das Gefühl Kloß im Hals kann eine vegetative Reizung sein. Der Nervus vagus und der Nervus glossopharyngeus, die mit der Innervation des Kehlkopfes, des Rachens und der Zunge zu tun haben, verlaufen durch das Foramen jugulare, das direkt dem vor dem Atlas liegt. Der Nervus hypoglossus, der die Zunge motorisch innerviert kann ebenso bei einer Atlasfehlstellung durch die verspannten Muskeln irritiert werden. Bei einer Atlasfehlstellung kann es zur Reizung eben dieser Nerven kommen, so dass das Gefühl Kloß im Hals entsteht.

Durch die ATLANTOtec-Atlaskorrektur wird der Atlas wieder in seine anatomisch vorgesehene Position gebracht und die Muskelgruppen können damit wieder ihre physiologische Spannung erreichen, so dass das Gefühl Kloß im Hals vollständig verschwinden kann.

Selbstverständlich gibt es weitere mögliche Ursachen für das Gefühl Kloß im Hals. Es kann beispielsweise ein psychsomatisches Geschehen zu Grunde liegen, dass natürlich andere Behandlungsstrategien erfordert.

Kloß im Hals und nervus vagus weiterlesen...