Hüftschmerzen

Die Hüfte ist ein sehr mobiler Teil des Bewegungsapparates und Hüftschmerzen treten hier oft in Zusammenhang mit langjährigen Abnutzungserscheinungen auf. Diese entstehen, wenn die beiden Hüftgelenke nicht gleichmäßig belastet werden. Oftmals ist die Ursache dieser Lastendifferenz ein Beckenschiefstand, der wiederum durch eine Atlaswirbel-Fehlstellung entstanden sein kann.

Durch die Verdrehung und Verkippung des Beckens entstehen Hüftschmerzen, Blockaden und Bewegungseinschränkungen, die schmerzhafte Folgen für andere Körperbereiche haben.

Die speziell entwickelte ATLANTOtec-Methode kann bereits bestehende Hüftschmerzen lindern und weiteren Abnutzungen entgegenwirken. Ist der Atlas in der richtigen Position, findet eine Neuausrichtung der Körperstatik statt.

Das Becken und die Hüfte erhalten durch die Korrektur den Impuls, sich bestmöglich wieder in die Gerade zu bringen. Hüftschmerzen können durch die Ausgleichung der Gewichtsdifferenz ausheilen und die Beweglichkeit des Beckens nimmt deutlich zu.

Eine Studie zeigt, dass die ATLANTOtec-Atlaskorrektur-Methode bei Hüftschmerzen zu einer Besserung bei 75% der Fälle führt, wobei in 25% der Fälle die Hüftschmerzen komplett verschwanden.

Hüftschmerzen weiterlesen...